Stefan Michaelis

Stefan Michaelis hat nach dem Abitur 1985 eine Lehre als Glasapparatebauer an der Staatlichen Glasfachschule Hadamar begonnen und 1988 erfolgreich abgeschlossen. Er hat 2 Jahre als Glasapparatebauer an dem Institut für organische Chemie, Biochemie und Isotopenforschung der Universität Stuttgart und bei den Schott Glaswerken in Mainz gearbeitet.
1991 Aufnahme eines Designstudiums am West Surrey College of Art and Design in Farnham, in der Grafschaft Surrrey südlich von London. Nach drei Jahren Studium mit erfolgreichem Abschluss arbeitete er in Glasstudios in London. Danach eröffnete ein eigenes Atelier in London. 1996 dann der Umzug nach Schottland. Bis 2002 lebte und arbeitete Stefan Michaelis in Edinburgh.
2001 hört er zum ersten Mal von der historischen Glashütte Schmidsfelden und dem Wunsch der Heimatpflege Leutkirch e.V. das Museum zu beleben. Eigens zu diesem Zweck wurde ein Schmelzofen  installiert. Stefan Michaelis gefiel diese neue Herausforderung. Er pachtet teile der Glashütte und ist dort seit 2003 als selbständiger Glasmacher tätig. Mittlerweile wird er von einem Team unterstützt und es entstehen immer wider neue Designs.