4000 Jahre

Feuer und Sand, das ist die Basis von Glas. Was vor 4000 Jahren durch Zufall entdeckt und bis heute weiterentwickelt wurde, ist Handwerk pur. Nicht umsonst wurde diese Kunst durch die deutsche Unescokomission in das bundesweite  Verzeichnis  des immatriellen Kulturerbes  aufgenommen.

Glas wird in der Flamme geformt

Glas von Hand...


 ....und für das Auge. 2003 hat Stefan Michaelis die Manufaktur in Schmidsfelden mit dem Ziel einzigartiges Glas zu fertigen gegründet. Über die Jahre hat er zusammen mit seinem Team  die Kollektion ausgebaut. Und wie die Objekte dieser Kollektion entstehen, läßt sich am besten in der Glashütte Schmidsfelden erleben. Vom kleinen Glastier über die Gläserproduktion bis hin zur großen Gartendeko. Jeden Tag wird nach Bedarf produziert.

interessierte Besucher sehen wie von Hand Glas geformt wird im Ausflugsziel Schmidsfelden

Tradtion und Handwerk

heißes Glas wird in eine Sandform gegossen

Wir sind mehr als ein nur ein Haufen Experten: Bei uns arbeiten kluge Köpfe mit Begeisterung für heißes Glas  zusammen. Gemeinsam stecken wir viel Freude und Leidenschaft in unser Produkt, das zeichnet uns aus. Seit 2003  gibt es in der altehrwürdigen Glashütte  wieder  eine Produktion. Stefan Michaelis begann damals mit diesem Projekt . Mittlerweile arbeitet hier ein ganzes  Team das für die gleiche Sache brennt. Tradtionelles Handwerk  wird mit modernen Techniken  kombiniert. Nur so kann modernes Design entstehen.


Im Allgäu nahe Leutkirch wird eine Gartendekoration aus Glas hergestellt

Mit dem modernen Brenner das Glas bearbeiten. Als 1825 die Glashütte Schmidsfelden gegründet wurde  gab es diese Werkzeuge nicht.

Hier ist das flüssige Glas in eine Sandform gegossen worden. Mit dem Brenner wird die Oberfäche poliert.

Unsere Gläser werden entweder frei Hand geformt oder zum Teil in eine gewässerte Holzform geblasen.

Tradition und Handwerk heißt nicht gleich alt und muffig. Bei Glas:Schmidsfelden entstehen immer wieder neue Farbdekors für die Gartenkugeln. 5 verschiedene Größen mit einer schier unendlichen Variationsmöglichkeit der Farben. Hier sind der Kreativität keine Grenze gesetzt.

Sehen und Staunen. Jeder  Handgriff muß gelernt und dann über Jahre geübt  werden.